French Musicals

Patrick Fiori – Phoebus

Biographie „Patrick Fiori“ – Phoebus

Patrick Fiori wurde am 23. September 1969 in Marseille geboren. Sein richtiger Name ist Patrick Jean-François Chouchayan. Sein Vater ist armenischen Ursprungs und seine Mutter kommt aus Korsika.

Patrick Fiori

Patrick Fiori

Er wuchs zusammen mit seinen Geschwistern auf der wunderschönen Insel Cargèse auf. Seine wunderbare Stimme zeigte Patrick oft auf Familienfesten und später war seine Stimme auch auf lokalen Radiosendern zu hören. 1981 wurde ihm von Frank Fernandel eine Gesangsrolle in der musikalischen Komödie „La légende des Santonniers“ angeboten. Dies war der erste professionelle Auftritt des damals Zwölfjährigen.

Im Jahre 1986 brach der junge Patrick nach Paris auf. Er war davon überzeugt, sein musikalisches Talent in der Castingshow von Léon Zitrone: „Les habits du dimanche“ im französischen Fernsehen unter Beweis zu stellen.

Im Laufe der Zeit gewann Patrick Fiori mehr und mehr an Ansehen und Beliebtheit und war auch unter vielen professionellen Talentsuchern bekannt.

Langsam aber sicher erarbeitet er sich seine Rolle im Show-Business und im Jahre 1993 nimmt Patrick in Frankreich am Eurovision Songcontest teil. Im folgenden Jahr veröffentlicht er sein erstes Album. Der große Erfolg lässt auf sich warten. Erst im Jahre 1998 explodiert seine Karriere plötzlich dank seiner Rolle im Musical „Notre Dame de Paris“. Er interpretiert die Rolle des Phoebus mit Begeisterung. Er wird für zahlreiche Auftritte im Fernsehen engagiert.

Für die französische Version der Zeichentrickfilme „Mulan“ von Walt Disney und „Der Prinz von Ägypten“ von Dreamworks leiht Patrick Fiori seine Stimme. Anfang 1999 beendet Patrick seine Tournee als Musicaldarsteller der französischen Komödie „Notre Dame de Paris“ (Der Glöckner von Notre Dame) in Frankreich und setzt seine Tournee in Kanada fort. Am 26. September 2005 veröffentlichte er sein neues Album „Si on chantait plus fort“.