French Musicals

Le Roi Soleil – Handlung

Zu Beginn des 1. Aktes wird der junge Ludwig in Reims gekrönt. Allerdings beanspruchen Kardinal Mazarin und Ludwigs Mutter Anne von Österreich die Regierung für sich, da Ludwig noch zu jung ist. Später verliebt sich Ludwig in die bürgerliche italienische Einwanderin Marie Mancini, eine Nichte Mazarins. Um sich als König zu behaupten, zieht Ludwig in den Krieg, wo er schwer verwundet wird. Aufgrund seines scheinbar nahen Todes wird Ludwigs Bruder zum König gemacht. Ludwig selbst ist schnell vergessen, nur Marie kämpft um das Leben des jungen Königs. Wieder genesen erfährt er, dass sich nur Marie um ihn gesorgt hat, woraufhin Ludwig ihr einen Heiratsantrag macht. Doch Ludwig darf Marie aufgrund der französischen Gesetze nicht heiraten, sodass sie von Mazarin und Anne von Österreich ins Exil verbannt wird.

Am Anfang des 2. Aktes stirbt dann Mazarin und Ludwig übernimmt die vollständige Regentschaft über Frankreich und macht sich selbst zum Sonnenkönig. Bald beginnt Ludwig damit, das Schloss Versailles bauen zu lassen, während er Zerstreuung in zahlreichen Frauengeschichten sucht. Später schaffte Ludwig das, was ihm mit Marie verwehrt blieb: er heiratet die Bürgerliche Françoise d’Aubigné, welche zuvor die Gouvernante von Ludwigs unehelichen Kindern war.

Hauptdarsteller dieses französischen Musicals

Ludwig XIV: Emmanuel Moire
Marie Mancini: Anne-Laure Gribal
Monsieur le frère du Roi: Christophe Maé
Madame de Montespan: Lysa Ansaldi
Le Duc de Beaufort: Merwan Rim
Isabelle, la fille du peuple: Victoria Petrosillo
Françoise d’Aubigné: Cathialine Andria